Zeckenrollen – Gegen Zecken im Garten

Gegen Zecken im eigenen Garten kann man auch mit der Zeckenrolle kämpfen. Der Hersteller wirbt damit, die Zecken im Garten mit Hilfe der Natur zu töten. Die Zeckenrollen sollen dabei völlig gefahrlos für eigene Haustiere sein.

Zeckenrollen sind kein Lockmittel um Zecken in die Falle zu bekommen, sondern der Inhalt baut auf das vorhandene Ökosystem, den Mäusen auf. Zecken werden direkt bei diesen zielgerichtet bekämpft.

Zeckenrollen aus biologisch abbaubarem Zellstoff

Die Zeckenrolle besteht aus einem biologisch abbaubarem Zellstoff. In diesem sind Baumwollelemente enthalten und diese wiederum sind mit einem Wirkstoff behandelt worden, der Zecken tötet. Wenn man nun die Zeckenrolle im eigenen Garten auslegt, wird diese und ihr Inhalt von den Mäusen entdeckt. Da Mäuse gerne Nester bauen, werden sie wohl auch die Baumwolle aus der Papprolle dafür nehmen. Und mit dem Füllmaterial ihren Bau auspolstern. Damit werden die Mäuse von den Zecken befreit und die Zecken abgetötet. Der Kreislauf ist unterbrochen.

Eine wirklich interessante Idee. Bei Amazon bekam dieses Produkt immerhin 31 Kundenbewertungen. Von diesen 31 Kunden vergaben 20 die Höchstnote, fünf Sterne. Insgesamt kamen die Zeckenrollen damit auf eine Note von 4,3 Sterne.

Nicht alle Mäuse nehmen Zeckenrolle an

Zwei Sterne gab es unter anderem von einem Kunden dessen Mäuse wohl etwas sehr wählerisch sind und die nicht auf die Idee gekommen sind, mit der angebotenen Baumwolle in der Rolle ihr Nest zu polstern. Das scheint das Hauptproblem bei diesen Rollen zu sein, wenn die Mäuse nicht mitspielen bzw. mitbauen, dann nutzen diese nichts. Ein anderer Kunde war ebenfalls nicht zufrieden, mutmaßt aber selbst, dass er zu wenige Rollen eingesetzt hat, um das Zeckenproblem in Griff zu bekommen.

Ein Versuch scheint es aber wert zu sein. Immerhin 20 Kunden bewerteten die Wirkung mit fünf Sterne. Ehe man zu anderen Mitteln greift oder kampflos den eigenen Garten aufgibt, ist es auf jeden Fall ein Versuch wert.
Ixogon Zeckenrollen – Mittel gegen Zecken im Garten

Natürlich gibt es einige Fragen rund um die Zeckenrollen

Zum Beispiel wo diese am besten ausgelegt werden sollten. Ein Problem ist zum Beispiel, dass Mäuse den Nestbau mit dem angebotenen Material verweigern. Das kann vor allem dann passieren, wenn die Zeckenrolle nass wird, den Mäuse mögen es nun mal lieber trocken. Besonders gut wirkt die Zeckenrolle übrigens, wenn sie zwei Mal im Jahr ausgelegt wird, die idealen Zeitpunkte hierfür sind Frühling und Sommer. Ersetzt werden sollten die Rollen, wenn dsa Nestbaumaterial komplett entfernt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.