Hunde gehen stiften – Antizeckenspray als letzte Waffe

Zeckenfreie Hunde dank Spray

Das Spray half gegen Zecken – und wurde von beiden Hunden gehasst.

In einer fürchtlerlichen Zeckensaison habe ich mal auf ein Zeckenspray der Marke Frontline zurückgegriffen. Spots nutzten kaum was, Halsbänder wollte ich nicht, es waren aber so viele Zecken unterwegs, dass wir nicht mehr in den Wald wollten. Es war einfach zu nervig und machte keinen Spaß, ständig Zecken von den Hunden abstreifen zu müssen. Ich hatte schon Albträume von diesen Blutsaugern. Immerhin, mit sehr gut aufpassen, sofortigen abbürsten, wenn wir aus dem Wald heraus kamen und auch gewissenhaftem abklopfen der eigenen Klamotten haben wir die Zeckeninvasion gut überstanden. Aber es war einfach nicht schön.

Ich bekam dann ein Zeckenspray von Frontline in die Hände. Und das wirkte wirklich sehr gut. Aber die Hunde haben es wirklich gehasst. Aber so was von. Ich brauchte nur überlegen, ob ich das Spray nicht besser mal wieder drauf tun sollte, da der Monat ja wieder rum war, da waren die Hunde schon am anderen Ende der Wohnung. Hatte ich die Hunde dann doch, haben sie es sich sehr, sehr widerstrebend gefallen lassen (sie waren beide echte Geduldsheimer bei solchen Dingen). Aber mehr als zwei Minuten wollte keiner von beiden Stillstehen (das ist wie abduschen mit dem Wasserschlauch, da hatte man pro Hund gerade mal drei Minuten Zeit, dann war der hundische Geduldsfaden aufgeweicht und riss sofort).

Aber das tolle an dem Anti Zeckenspray war wirklich, es half. Und wir haben es auch selbst benutzt. Wir hatten dann eben Schuhe, die wir nur für den Waldspaziergang angezogen hatten und haben diese sowie die Hosenbeine regelmäßig ebenfalls mit dem Antizeckenmittel eingesprüht. Schließlich haben wir ebenfalls keine Lust auf Zecken gehabt.


Als das schlimmste an Zecken überstanden war, habe ich aber wieder auf die Spots umgestellt. Diese, bzw. das Auftragen, wurde von den beiden Hunden gerade so, aber eben so, akzeptiert. Immerhin waren sie nicht immer sofort weg, wenn man es drauf machen wollte.

Das Zeckenspray sollte man nur mit Handschuhe auf dem Hund verreiben. Es war wohl wirklich von der härteren Sorte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.