Zeckenjahr 2017

Kaum wird es etwas wärmer, schon beginnt sie wieder, die unschöne Zeckenzeit. Und Zecken reicht schon eine etwas höhere einstellige Temperatur, um sich einigermaßen wohl zu fühlen und aktiv durch die Gegend zu krabbeln. Ihr Ziel? Nackte Beine oder gerne auch ein saftiger Hund oder eine leckere Katze.

Bevorzugt lauern Zecken in Gras und im Gebüsch. Das sie nicht von den Bäumen fallen, wie wir alle noch in den 1980er Jahren annahmen, dürfte sich herumgesprochen haben. Seit dem hat sich viel getan, waren Zecken damals nur lästig, sind sie heute eine regelrechte Plage geworden und, viele Urlaubsreisende und ihre Haustiere machen es auch möglich, ihre Artenvielfalt hat sich auch in Deutschland erhöht.

Zecken sind leider nicht nur eklig, sie können trotz oder wegen ihrer Größe auch richtig gefährlich werden. Denn Zecken übertragen viele Krankheiten, angefangen von der Hirnhautentzündung (FSME, gegen die man sich in besonders betroffenen Gegenden auch besser impfen lassen sollte) bis hin zur Borreliose, die neben dem Menschen auch Hunden zu schaffen macht.

Neben den hier auf der Seite vorgestellten Möglichkeiten, sich (und seine Haustiere) gegen Zecken zu schützen ist für uns Menschen der beste Schutz, sich erst gar nicht von ihnen beißen oder stechen zu lassen. Passende, am besten helle Kleidung hilft. Und das penible Absuchen des Körpers nach Zecken nach einem Spaziergang in einem Zeckengebiet, sind die besten Möglichkeiten, um der Gefahr zu entgehen. Das gilt sogar für unsere Hunde und ansonsten gibt es für den Vierbeiner wenigstens taugliche Zeckenmittel.

Autan Pumpspray gegen Zecken und Mücken
Preis: 3,99€
Sie sparen: 3.86€ (49%)
Zuletzt aktualisiert am 22.10.2019
  • Bis zu 8 Stunden Schutz vor Mücken
  • Bis zu 4 Stunden Schutz vor Zecken
  • Nicht auf Sonnenbrand anwenden
  • Auch bei empfindlicher Haut in der Regel sehr verträglich
  • Geeignet für Kinder ab 2 Jahren

Zecken haben in unseren Breitengraden übrigens fast das ganze Jahr Saison. Je wärmer es wird, desto höher das Gras ist, um so wohler fühlen sie sich und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Hund sich eine Zecke einfängt oder wir Menschen nicht verschont bleiben. Zecken werden aber bereits ab ca. 8 Grad aktiv, bei unseren mitteleuropäischen Wintern kommt das häufiger vor. Nur unser Drang sich im Winter eher weniger durch die Büsche zu schlagen und weniger über die Wiese zu tollen, lässt uns glauben, dass es eine wirkliche zeckenfreie Zeit gibt.

Zecken entfernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.